top of page

FUSION Associates x EMPOCA

Ein Presseartikel über die wichtige Arbeit von EMPOCA!


Liebe Freunde,


heute dürfen wir euch einen kleinen Presseartikel über die wichtige Arbeit von EMPOCA, geschrieben von FUSION Associates, vorstellen. Den gesamten Text auf Englisch findet ihr im Link am Ende des Beitrags.


»Die Repräsentation von Schwarzen im Outdoor-Bereich und die Pionierarbeit von EMPOCA«


Wir sind uns alle bewusst, dass es in der Outdoor-Branche kaum Schwarze gibt, aber wie können wir diese Realität angehen und ändern?

Von Grishma Jashapara, Managing Partner bei Fusion Associates.


Die Outdoor-Branche ist, wie viele andere Sektoren auch, seit jeher durch einen Mangel an Vielfalt gekennzeichnet, insbesondere wenn es um die Vertretung von Schwarzen geht. Dieser Mangel an Inklusivität zeigt sich nicht nur bei den Teilnehmern von Outdoor-Aktivitäten, sondern auch bei den Führungspositionen, Marketingkampagnen und Markenbotschaftern von Outdoor-Marken und -Organisationen. Die Abwesenheit Schwarzer Personen in diesen Bereichen kann Stereotypen aufrechterhalten, Möglichkeiten einschränken und das allgemeine Wachstum und den Reichtum der Outdoor-Gemeinschaft behindern.


Warum ist Repräsentation wichtig?


Repräsentation ist wichtig, weil sie die Wahrnehmung prägt, Barrieren abbaut und ein Gefühl der Zugehörigkeit fördert. Wenn Schwarze Menschen sich in der freien Natur repräsentiert sehen, stellt dies gesellschaftliche Normen in Frage und fördert eine vielfältigere Beteiligung. Darüber hinaus kann eine vielfältige Vertretung zu einem breiteren Verständnis von Umwelt- und Naturschutzthemen aus verschiedenen kulturellen Perspektiven führen, was den Diskurs bereichert und zu ganzheitlicheren Lösungen führt.



Eine persönliche Beobachtung


Vor kurzem habe ich auf LinkedIn einen Beitrag über das auffällige Fehlen von Vielfalt in der Outdoor-Branche geschrieben. Als Personalvermittler in der Outdoor-Branche bin ich besorgt darüber, dass es vielen Outdoor-Unternehmen an Vielfalt mangelt. Es ist kein Geheimnis, dass dieser Sektor überwiegend weiß und männlich ist, und es ist eine Herausforderung, farbige Menschen in Führungspositionen zu finden. Meine Ansichten schienen bei mehreren Branchenexperten Anklang zu finden, darunter Sebastian Städtler, Marketing Manager für die DACH-Region bei The North Face. Durch Sebastian lernte ich EMPOCA kennen und die bewundernswerten Anstrengungen, die sie unternehmen, um dieses dringende Problem anzugehen.


EMPOCA stellt sich vor


EMPOCA, Europas erstes Outdoor-Programm für Schwarze Kinder, ist eine Pionierorganisation, die sich genau dieser Lücke annimmt. EMPOCA wurde 2018 gegründet und ist die einzige Organisation in Europa, die sich dafür einsetzt, schwarze Kinder und Jugendliche mit der Natur zu verbinden. In ihren Outdoor-Camps erleben Kinder im Alter von 7 bis 16 Jahren die Wunder der Natur, angeleitet von erfahrenen und geschulten Schwarzen Teammitgliedern. Diese Camps bieten nicht nur eine aufregende und erholsame Zeit in der Natur, sondern fördern auch ein größeres Bewusstsein für die Umwelt, die Gesundheit und das eigene Selbst. Der Zauber der EMPOCA-Camps schafft bei den Kindern bleibende Erinnerungen und vermittelt ihnen eine Liebe zur Erde und ein Gefühl des Selbstwerts. Wie Wangaari Maathai es treffend formuliert: "Wir können uns selbst lieben, indem wir die Erde lieben."


EMPOCAs breitere Wirkung


Die Arbeit von EMPOCA hat nicht nur unmittelbare Auswirkungen auf die Kinder, die an den Camps teilnehmen, sondern wirkt sich auch auf die gesamte Gemeinschaft aus. Durch die Konzentration auf schwarze Kinder legt EMPOCA den Grundstein für künftige Generationen schwarzer Outdoor-Enthusiasten, Führungskräfte und Fürsprecher. Ihre Arbeit stellt den Status quo in Frage und ebnet den Weg für eine integrativere Outdoor-Branche. Darüber hinaus zeigt sich EMPOCAs Engagement für Inklusion in ihren Bemühungen, Kinder aus Familien mit sozioökonomischen Problemen zu unterstützen. Durch Spenden bieten sie diesen Kindern die Möglichkeit, kostenlos an ihren Outdoor-Camps teilzunehmen.


Engagiert


Der Wandel der Outdoor-Branche hin zur Inklusivität erfordert gemeinsame Anstrengungen. Unternehmen, die die Bedeutung von Vielfalt anerkennen und einen spürbaren Unterschied machen wollen, werden ermutigt, Initiativen wie EMPOCA zu unterstützen.


Wir bedanken uns herzlich bei FUSION Associates für diesen wertvollen Artikel.

Den Presseartikel könnt ihr hier auf Englisch lesen: https://www.fusionassociates.eu/intelligence/2023/empoca


Eure EMPOCA-Crew


EMPOCA

Outdoorprogramme für Schwarze Kinder

"Nature is perfect – just like you"

Comentários


bottom of page